Dienstag, 11. Juli 2017

Engelsnacht - Lauren Kate


Guten Morgen ihr Lieben!Heute habe ich eine Rezension zu "Engelsnacht" von Lauren Kate.Ich wünsche euch viel Spaß beim Durchlesen und freue mich über eure Meinung!Laura♥

Allgemeines


Titel:Engelsnacht
Autor/in:Lauren Kate
Verlag:cbt
Genre:Fantasy/Liebe
ISBN:978-3-570-30840-0
Seiten:448
Preis:8,99 Euro


Kaufen?

Handlung


Unheilvoll und schicksalhaft: die Geschichte einer Liebe durch die Jahrhunderte

Lucinda ist 17 und den ersten Tag auf dem Internat, als sie ihn sieht: Daniel Grigori, den unglaublich attraktiven Jungen, von dem sie sicher ist, dass sie ihm schon einmal begegnet ist. Daniel jedoch behauptet, sie nicht zu kennen – er scheint sie sogar zu hassen und weicht ihr aus, wo immer er kann. Doch immer wenn Luce etwas Schlimmes widerfährt, ist er zur Stelle. Mehrfach rettet er ihr Leben. Allmählich kommen die beiden sich näher, und da erst erfährt Luce, welches Geheimnis sie beide umgibt: Daniel ist ein gefallener Engel, dazu verdammt, für immer auf der Erde umherzuwandern. Luce aber ist dazu verdammt, alle siebzehn Jahre wiedergeboren zu werden, sich jedes Mal aufs Neue unsterblich in Daniel zu verlieben – und den Tod zu finden, sobald sie sich näherkommen …

Meine Meinung

Luce geht nachdem ihr Schwarm bei einem Kuss gestorben ist auf ein Internat für schwer erziehbare Jugendliche, das eher eigentlich einem Gefängnis gleicht. Dort trifft sie auf Daniel den attraktivsten Junge im Internat. Von Anfang an hat sie das Gefühl das sie ihn kennt aber sie weiß nicht woher. Am Anfang erscheint es so als würde er sie hassen - aber immer wieder rettet er ihr dann das Leben. So kommen sie sich langsam näher und langsam bekommt Luce raus weswegen sie das Gefühl hat das sie Daniel kennt -  er ist ein gefallener Engel und sie ist dazu verdammt alle 17 Jahre wieder geboren zu werden und sich dann immer in Daniel zu verlieben und zu sterben wenn sie beiden sich näher kommen...

Ich habe mich sehr auf das Buch gefreut da ich sehr viel gutes drüber gehört hab - allerdings jetzt wo ich das Buch gelesen hab bin ich etwas enttäuscht.Den Prolog in dem Buch fand ich gut, den es war ziemlich geheimnisvoll - aber auch etwas verwirrend. Als ich das Buch begonnen hab brauchte ich erstmal paar Seiten bevor ich etwas in das Buch hinein kam. Ich war sehr enttäuscht das es mich nicht packte und ich mich teilweise echt durch zwingen musste. Die Handlung kam mir ziemlich zäh vor und ich musste dann immer wieder das Buch weg legen den ich konnte nicht soviel auf einmal lesen. Zwar wurde es ab der Mitte und zum Ende hin besser aber es packte mich einfach immer noch nicht den die ganzen Sachen waren entweder langweilig  oder total verwirrend. Das Buch war eigentlich eine große Enttäuschung für mich, den ganz schlecht fand ich es nicht aber auch nicht sonderlich gut es war eher so ein Mittelding.Gut aber fand ich das sie nach und nach drauf kamen was Daniel wirklich war und es dann erklärt wurde und man es dadurch einfacher hatte mit dem ganzen Engelszeug klar zu kommen.Auch mit der Perspektive aus der geschrieben wurde kam ich nicht ganz klar,den es wurde nicht aus ihrer Sich geschrieben sondern aus der Sicht einer aussehnstehenden Person. Ich denke ich werde das Buch irgendwann rereaden und hoffe das es mir dann besser gefallen wird. 
Die Idee des Buches fand ich total gut den es hatte etwas sehr mystisches und ich liebe ja sowas - allerdings konnte es mich beim ersten Mal lesen nicht überzeugen und ich hoffe wenn ich das Buch rereade das es mir dann besser gefällt.

Mit der Protagonistin konnte ich mich nicht wirklich auseinander setzen. Von Anfang an mochte ich ihre Art nicht,aber je weiter ich las umso mehr konnte ich sie leiden - auch wenn ich sie dennoch nicht als Freundin haben wollen würde.

Den Schreibstil mochte ich nicht wirklich den ich hab die ganze Zeit gedacht jedes Kapitel oder Seite wird länger. Es hat sich so vieles gezogen. Ich fand es auch schade das kaum etwas beschrieben wurde und man sich dadurch nicht wirklich etwas vorstellen konnte.

Bewertung

Ich gebe dem Buch 3/5 Sterne, und hoffe das es mir beim reraden besser gefallen wird.
★★★☆☆


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen