Donnerstag, 15. Juni 2017

Ich und die Heartbreakers - Ali Novak

Und nun kommen wir auch zu meiner letzten Rezension für euch und zwar zu "Ich und die Heartbreakers" von Ali Novak. Vielen Dank an den cbt Verlag für das Rezensionsexemplar. Ich wünsche euch viel Spaß beim Durchlesen und freue mich über eure Meinung!Laura♥

Allgemeines

Quelle
Titel:Ich und die Heartbreakers
Autor/in:Ali Novak
Verlag:cbt Verlag
Genre:Roman
ISBN:978-3-570-31117-2
Preis:9,99 Euro
Seiten:416

Kaufen?


Handlung

Verliebt wider Willen

Stella tut alles für ihre kranke Schwester. Sogar bis nach Chicago fahren und sich stundenlang die Füße platt stehen, um ein Autogramm von Caras Lieblings-Boygroup zu ergattern, den Heartbreakers. Würg! Aber da muss Stella durch – ihr Geburtstagsgeschenk für Cara soll so richtig krachen. Kurioserweise läuft es dann komplett anders als gedacht: Stella kommt nicht nur mit einem Autogramm zurück, sondern verliebt bis über beide Ohren. In wen? OMG! In DEN Oliver Perry von den Heartbreakers! Aber darf Stella das? Flirten, Glücklichsein und mit der Band abhängen – während ihre Schwester daheim ums Leben kämpft?

Meine Meinung

Stella tut alles für ihre Kranke Schwester selbst ein Autogramm ihrer verhassten Band für sie besorgen. Allerdings hat sie einen Bandmitglied davor in einem Café kennen gelernt-anonym natürlich - und mochte ihn. Als sie ihn dort sieht ist sie zuerst total geschockt aber will ihm dann nur noch vergessen - das geht allerdings nicht so einfach den sie sind im selben Hotel und treffen dort wieder aufeinander. Sie beginnen Zeit zusammen zu beginnen und sie merkt das die Band doch nicht so schlecht ist. Oder? 
Es war sehr einfach in das Buch hinein zu kommen obwohl man mitten ins Geschehen rein geschmissen wurde. Ich konnte mich sehr schnell mit der Situation auseinander setzten und ziemlich schnell fesselte es mich auch. Auch wenn man denkt es ist die typische Liebesgeschichte denkt man falsch, den das ist hier auf keinen Fall der Fall. Zwar ist die Liebesgeschichte am Anfang so gar nicht da aber von Kapitel zu Kapitel spürt man sie langsam.  Auch die Handlung im Buch feste einem sehr, den obwohl es eine Real Life Story war hat es mich einfach nur umgehauen den es kam mir so vor als wäre es wirklich passiert. Ich fand auch total interessant das Leben mit einer Band und war echt nur fasziniert. Es war eine sehr schöne Geschichte bei der man auch wieder immer wieder schmunzeln muss aber auch manchmal einfach nur dir Hand vor dem Kopf schlägt da man sich aufregt. Es war wieder ein sehr tolles Buch das mich sehr beeindruckt hat! 
Die Idee des Buches mochte ich sehr den zu einem war es eine wunderschöne Geschichte die auch ein ernstes Thema beinhaltet. 

Mit der Protagonistin konnte ich mich sehr gut auseinander setzten den sie war eine sehr freundliche Person die alles für ihre Schwester tut, selbst auf vieles verzichtet. Dafür hab ich sie sehr bewundert und finde sie ist eine wirklich starke Person!

Den Schreibstil der Autorin mochte ich sehr den er lies sich sehr leicht und auch schnell lesen.Die Seiten flogen nur dahin und zu schnell war ich auch schon am Ende. Ich mochte es wie sie alles beschrieb und in die Tiefe ging.Es war ein sehr angenehmer Stil und ich freue mich auf weitere Bücher von ihr.

Bewertung

Ich gebe dem Buch absolut verdiente 5/5 Sterne, den es war wieder ein wahnsinnig tolles Buch das einen zum lesen anspornte!
★★★★★



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen